Agenda 21

Die Agenda 21 ist ein Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Entwicklungspolitik. Es wurde auf der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro, Brasilien, von 178 Ländern verabschiedet. Ziel der Agenda 21 ist es, die Lebensgrundlagen für alle Menschen auf allen Erdteilen jetzt und in der Zukunft zu sichern. Zentrales Leitbild ist dabei die nachhaltige Entwicklung.

Geschrieben von "Naturschutz mit Schwerpunkt Landschaftsplanung. Deutsch-Russisch-Englisches Sachwörterbuch" (Antipov/Drozdov/Hannig/Meissner/Warren-Kretschmar (Red.) 2006), Hrsg. Bundesamt für Naturschutz (BfN)