Gehölze

A

Apfelbaum

Der Apfelbaum ist ein Laubbaum. Es gibt ungefähr 40 Apfelbaumarten und je nach Art wird er bis zu zehn Meter hoch. Die Blätter des Apfelbaum haben eine ovale Form und sind hellgrün. Die Blüten sind weiß bis rosa und haben fünf Blütenblätter. Wo lebt der Apfelbaum? Der Apfelbaum kommt ursprünglich aus Westindien, heute ist aber… Weiterlesen »

B

Bergulme

Die Bergulme ist ein Laubbaum und gehört zu den Ulmengewächsen. Sie wird bis zu 40 Meter hoch. Ihr Stamm erreicht einen Durchmesser von bis zu 3 Metern. Die Blätter sind sommergrün und asymmetrisch und 8 bis 20 Zentimeter lang. Auf der Oberseite sind sie rau. Die Knospen sind groß und behaart. Die Blüten sind rot… Weiterlesen »

Birnenbaum

Birnenbäume, auch Birnbäume genannt, sind Laubbäume und gehören zu der Familie der Rosengewächse. Birnbäume werden je nach Sorte drei bis 20 Meter hoch. Je höher ein Birnenbaum wächst, desto breiter wird auch seine Krone. Die Blätter des Baums sind sommergrün und eiförmig und glänzen stark. Im Herbst färben sich die Blätter gelb. Die Zweige sind … Weiterlesen »

E

Edelkastanie

Die Edelkastanie gehört zu der Familie der Buchengewächse. Sie wird auch Esskastanie genannt. Die Kastanie ist ein Laubbaum und wird durchschnittlich 30 Meter hoch. Der Stamm hat einen Umfang von 1 bis 2 Meter. Die Blüten der Edelkastanie sind weiß. Die Edelkastanie trägt Kapselfrüchte. In den Kapseln befinden sich die Früchte, die Kastanien. Die Blätter… Weiterlesen »

Eiche

Die Stieleiche wird bis zu 40 m hoch. Sie hat längliche Blätter mit vielen Einbuchtungen am Rand. Mit 60 – 80 Jahren blüht sie zum ersten Mal. Die Blüten sehen wie grüne Perlschnüre aus. Es gibt männliche und weibliche Blüten. Die Früchte heißen Eicheln und gehören zu den Nussfrüchten. Die Eiche bildet eine kräftige Pfahlwurzel.… Weiterlesen »

Erle

Die Erle ist eine Baumgattung und gehört zu der Familie der Birkengewächse. Es gibt 35 verschiedene Erlenarten, wovon drei in Mitteleuropa vorkommen. Sie wird 30 bis 40 Meter hoch. Die Blätter sind bis zu 10 Zentimeter lang, grün und eiförmig. Die Früchte sind kleine runde braune Zapfen“. Die Erle ist der einzige Laubbaum, der Zapfen… Weiterlesen »

Esche

Die Esche, auch Gemeine Esche genannt, gehört zu der Familie der Ölbaumgewächse und wird etwa 40 Meter hoch. Der Stamm hat einen Durchmesser von bis zu zwei Metern. Die Äste stehen im rechten Winkel vom Stamm ab und die Zweige zeigen nach oben. Die Blätter sind bis zu 30 Zentimeter lang und „gefiedert“. Das bedeutet,… Weiterlesen »

F

Feldulme

Die Feldulme ist ein Laubbaum und gehört zur Familie der Ulmengewächse. Sie wird bis zu 40 Zentimeter hoch. Die Rinde ist mit zunehmendem Alter rissig und es bilden sich rechteckige zerrissene Felder. Die Blätter sind bis zu 6 Zentimeter lang. Sie sind eiförmig aber nicht symmetrisch und am Ende zugespitzt. Es ist kräftig grün und… Weiterlesen »

G

Gemeine Fichte

Die Gemeine Fichte ist ein Nadelbaum und gehört zu der Gattung der Fichten. Sie ist das ganze Jahr über grün und kann bis zu 40 Meter hoch wachsen. Der Stamm kann 1,5 Meter dick werden. Die Rinde ist rötlich-braun bis hellgrau. Die Krone der Gemeinen Fichte wächst in Kegelform. Die Zweige wachsen in der oberen… Weiterlesen »

Gemeiner Wacholder

Der Gemeine Wacholder kann als Strauch oder kleiner Baum auftreten. Er hat bis zu 15 mm lange, steife, stechende Nadeln. Die Nadeln sind etwas kahnförmig, graugrün und auf Oberseite mit einem breiten weißen Band versehen. Die längsrissige, faserige Borke des Wacholders ist entweder grau oder rotbraun. Der Wacholder wird zwischen 3 und 5 Meter hoch,… Weiterlesen »

H

Himbeere

Die fingerhutförmigen Früchte der Himbeere bekommen bei voller Reife eine rote Farbe. Manche Zuchtformen sind allerdings auch gelb oder schwarz. Die Blüten der Himbeere sind weiß und wachsen in mehrblütigen Trauben. Die Himbeere kann zwischen 0,6 bis 2 Meter hoch werden und hat ein flaches Wurzelsystem. Die Ruten der Pflanze sind mit kleinen, feinen Stacheln… Weiterlesen »

Hundsrose

Die Hundsrose gehört zu der Familie der Rosengewächse. Sie wird auch Hecken- oder Heiderose genannt. Die Hundsrose wächst als aufrechter, lockerer Strauch zwei bis drei Meter in die Höhe. Sie wächst sehr schnell und ist daher oft breiter als hoch. Die Zweige sind lang und bogig. an den Zweigen sind Stacheln, die an der Spitze… Weiterlesen »

K

Kiefer

Die Kiefern bilden zusammen eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen innerhalb der Familie der Kieferngewächse. Sie erreichen eine Höhe von bis zu 50 Metern. Die Höhe variiert bei den einzelnen Unterarten. Die Nadeln der Kiefer sind mehrjährig und immergrün und werden zwischen vier und sieben cm lang. Sie bleiben das ganze Jahr über am Baum. Kiefern sind… Weiterlesen »

Kirschbaum

Die Kirschbäume gehören zu den Rosengewächsen und werden in unterschiedliche Arten unterteilt. Dabei wird immer zwischen Süß– und Sauerkirschen unterschieden. Die ursprüngliche Art ist die Wilde Vogelkirsche (Prunus avium). Je nach Art wird ein Kirschbaum 10 bis 20 Meter hoch. Die Blätter des Kirschbaumes sind mattgrün und oval mit Zacken, die nach oben spitz zulaufen.… Weiterlesen »

L

Linde

Die Sommerlinde kann bis zu 40 m hoch werden. Besonders auffällig sind ihre rundlichen, herzförmigen Blätter. Die Oberseite der Blätter ist dunkelgrün und behaart. Die Borke (äußerste Schicht der Rinde) ist dunkelgrau und hat lange Risse. Sie blättert jährlich ab. Die Blüten der Linde sind gelb und duften stark. Zwei­­ bis fünf Blüten hängen zusammen… Weiterlesen »

R

Rotbuche

Die 20-30 Meter hohe Rotbuche weist eine dünne, glatte, silbergraue und unverborkte Rinde um ihren geraden, zylindrischen Stamm auf. Die breite und gewölbte Krone trägt seidig behaarte, faltige Blätte. Die Blätter sind im Frühjahr lichtgrün, später im Sommer dunkelgrün und schließlich im Herbst gelbrot. Sie verbleiben im abgestorbenen Zustand zum Teil bis zum nächsten Frühjahr… Weiterlesen »

S

Schwarz-Pappel

Die Schwarz-Pappel ist ein Laubbaum und gehört zu den Weidengewächsen. Sie wird bis zu 30 Meter hoch. Die Rinde ist erst weißlich, dann schwarz, daher kommt auch der Name der Schwarz-Pappel. Die Zweige sind gelblich bis hellbraun. Die Blätter der Schwarzpappel sind dreieckig und dunkelgrün. Die Blüten sind rot. Die „Kätzchen“, die aus den Blüten… Weiterlesen »

Seidelbast

Der Seidelbast, auch Echter Seidelbast genannt, gehört zur Familie der Seidelbastgewächse und ist ein kleiner Strauch. Er wird 40 bis 125 Zentimeter hoch und wächst aufrecht und unverzweigt in die Luft. Die Äste haben die Form wie eine Rute. Die Rinde ist bei jungen Zweigen gelb-braun gefärbt, später reißt sie auf und nimmt eine braun-graue… Weiterlesen »

T

Tanne

Die Tanne ist ein Nadelbaum und gehört zu der Familie der Kieferngewächse. Es gibt ungefähr 50 verschiedene Tannenarten. Sie wird bis zu 70 Meter hoch. Die Tanne hat an den einzelnen Zweigen viele dunkelgrüne Nadeln, die 3 Zentimeter lang werden. Auf der Unterseite der Nadeln sind zwei weiße Wachsstreifen. Die Früchte der Tanne sind längliche… Weiterlesen »

U

Ulme

Die Ulme ist eine Gattung innerhalb der Familie der Ulmengewächse. In Mitteleuropa gibt es drei Ulmenarten. Die Ulme ist ein Laubbaum und erreicht Höhen von bis zu 35 Metern. Die Blätter sind dunkelgrün und eiförmig oder rund. Der Rand der Blätter ist gesägt. Sie wachsen abwechselnd links und rechts an den Zweigen. Die Blüten wachsen… Weiterlesen »

W

Weidbuche

Weidbuchen sind Buchen, die in ihrer heutigen Form dadurch entstanden, dass die jungen Bäume früher auf einer Weide oder in einem Hutewald wuchsen und sie von Weidetieren, vor allem Kühen und Ziegen, verbissen wurden – ihnen also Blätter und Zweige abgefressen wurden. Sie hatten dann keinen Haupttrieb mehr und wuchsen buschig. Je nach Stadium ist… Weiterlesen »

Weißdorn

Der Weißdorn ist ein Strauch oder kleiner Baum der Familie der Rosengewächse. Es gibt 200 bis 300 verschiedene Arten. In Deutschland gibt es drei Weißdornarten. Ihre Rinde ist glatt und grün-braun bis dunkelbraun. Die Blätter sind an den Rändern gesägt. Die Blüten sind auffällig weiß oder selten auch rosa oder rot. Eine Blüte ist 1… Weiterlesen »

Weißtanne

Die Weißtanne ist ein Nadelbaum und gehört zur Familie der Kieferngewächse. Sie kann bis zu 50 Meter hoch werden und ist das ganze Jahr über grün. Der Stamm wird 4 Meter dick. Die Weißtanne wächst in Form eines Kegels. Es gibt einen Hauptstamm und sehr biegsame Äste. Die Nadeln sind flach und nicht spitz und… Weiterlesen »

Z

Zwetschgenbaum

Die Zwetschge gehört zu der Art der Pflaumen, zu denen auch Mirabellen und Renekloden zählen. Die Gattung der Pflaume wiederum ist Teil der großen Familie der Rosengewächse. Zwetschgen werden in einigen Gegenden Deutschlands auch als Zwetschen, Quetschen oder Zwetschken bezeichnet. Der Zwetschgenbaum hat eine schmale Krone, graubraune und fast glatte Rinde und erreicht eine Höhe… Weiterlesen »