Artensterben

Durch das Wirken des Menschen verschwinden in jedem Jahr hunderte Tier- und Pflanzenarten: Sie haben nicht mehr genug Raum zum Leben, werden von durch den Menschen eingeschleppte andere Arten verdrängt oder so lange gesammelt oder gejagt, bis nichts mehr übrig ist. Auch Klimaveränderungen und die Umweltverschmutzung tragen zu ihrem Verschwinden bei. Dass so viele Arten aussterben, ist aber ein großes Problem, weil in einem Ökosystem jede Art auf ihre Weise wichtig und mit den anderen Arten vernetzt ist: Stirbt eine Art aus, hat das auch Folgen für alle anderen Arten.
Um zu verhindern, dass das Artensterben ungebremst weitergeht, gibt es den Artenschutz.

Geschrieben von Lena Seifert