Küstenschutz

Zum Küstenschutz gehören Maßnahmen an Küsten, um niedrig liegende, vom Menschen genutzte Gebiete vor Überflutungen zu schützen (Hochwasserschutz) sowie dem Uferrückgang und dem Landverlust entgegenzuwirken.
Eine Beispielmaßnahme ist der Deichbau.

Geschrieben von "Naturschutz mit Schwerpunkt Landschaftsplanung. Deutsch-Russisch-Englisches Sachwörterbuch" (Antipov/Drozdov/Hannig/Meissner/Warren-Kretschmar (Red.) 2006), Hrsg. Bundesamt für Naturschutz (BfN)