Pionierart

Eine Pionierart siedelt sich auf bislang nicht oder kaum bewachsenen Flächen an.
Sie bereitet so die Grundlage für andere Arten, diesen Lebensraum ebenfalls zu besiedeln. Der neu entstehenden Konkurrenz kann sie aber nichts entgegensetzen und wird deshalb im Verlauf der Sukzession recht schnell von anderen Arten abgelöst.

Geschrieben von "Naturschutz mit Schwerpunkt Landschaftsplanung. Deutsch-Russisch-Englisches Sachwörterbuch" (Antipov/Drozdov/Hannig/Meissner/Warren-Kretschmar (Red.) 2006), Hrsg. Bundesamt für Naturschutz (BfN)