Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Kranichland mit weitem Horizont

Das UNESCOBiosphärenreservat Schorfheide-Chorin ist eines der größten Schutzgebiete Deutschlands und das zweitgrößte Großschutzgebiet in Brandenburg. Es liegt im nordöstlichen Teil von Brandenburg, wo sich  Offenlandschaften mit ausgedehnten Wäldern und Seen abwechseln. Insgesamt umfasst das Biosphärenreservat eine eindrucksvolle Kulturlandschaft mit rund 240 Seen, tausenden Mooren, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und Äckern.

Warum gibt es das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin?

Biosphärenreservate sind dazu da, um eine gerechte Nutzung der Umwelt und der Natur zu planen und umzusetzen. Sie umfassen alle wichtigen Landschaftstypen der Erde. Mit seinen vielzähligen Artenvorkommen ist das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin ein „Hotspot“ der Artenvielfalt in Deutschland.

Hier findest du mehr Informationen:

http://www.schorfheide-chorin-biosphaerenreservat.de/

Schutzgebietskategorie: UNESCO Biosphärenreservat
Größe: 129.161 ha
Bundesland: Brandenburg
Das Schutzgebiet gibt es seit: 1990
Motto des Schutzgebiets: Kranichland mit weitem Horizont

Welche Besonderheiten gibt es im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin?

Der östliche Teil des Biosphärenreservats liegt teilweise in einer der trockensten Landschaften Deutschlands. Es gibt hier 240 Seen und Tausende von Kesselmooren, Feldsöllen und Kleinseen, die während der letzten Eiszeit entstanden sind. Außerdem wachsen hier die größten zusammenhängenden Buchenwälder Mitteleuropas, die mit ihrem Reichtum an Waldseen und Mooren eine natürliche Besonderheit sind. Die verhältnismäßig kleine Fläche bietet mit ihren vielen unterschiedlichen Lebensräume ein Zuhause für zahlreiche, geschützte Arten, die auch weltweit auf den Roten Listen stehen. Deshalb kommen hier besonders viele Arten vor, was das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin zu einem sogenannten „Hotspot“ der Artenvielfalt in Deutschland macht.

Welche typischen Tiere und Pflanzen gibt es im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin?

Typische Tiere
Typische Pflanzen

Was bietet das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin für Kinder und Jugendliche?

Das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin ist berühmt für seine zahlreichen Wander- und Bademöglichkeiten, für die alten Städte und Dörfer mit Alleen, sowie für Feldsteinbauten und Kulturdenkmäler. Drei große Rundwanderwege führen durch das Biosphärenreservat, die miteinander verbunden sind. Für das Hauptinformationszentrum des Biosphärenreservats, die Blumberger Mühle, solltest du einen eigenen Besuchstag einplanen. Das Gebäude wurde einem Baumstamm nachgebaut und liegt am Teichgebiet der Blumberger Mühle. Draußen wie drinnen gibt es viele Erlebnismöglichkeiten. Du kannst über schwankende Moorwege und Holzbrücken gehen und gelangst in eine üppige Landschaft, die im Frühjahr zum großen Konzertsaal der Unken und Frösche wird. Die Wasservögel kannst du hervorragend aus den Weidehütten heraus beobachten. Außerdem gibt es hier einen großen Spielplatz, auf dem du dich austoben kannst, Picknickmöglichkeiten im Freien gibt es für dich und deine Familie, sowie ein Restaurant und einen Laden mit regionalen Produkten.

Wer kann deine Fragen beantworten?

Anschrift NNL:
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Hoher Steinweg 5-6
16278 Angermünde
Tel: 033 31 / 36 54 – 0
Ansprechpartner: Klaus Pape (033 31 / 36 54 -29) oder Beate Blahy 033 31 / 36 54 (-33)