Biosphärengebiet Schwarzwald

Das Biosphärengebiet Schwarzwald liegt im Süden Baden-Württembergs, nämlich im südlichen Schwarzwald, einem Mittelgebirge. Hier werden Höhen zwischen 1420 Metern und 310 Metern erreicht. Du kannst hier also richtige Bergtouren unternehmen und dabei verschiedene Lebensräume kennenlernen, im Biosphärengebiet gibt es auch Moore, Schluchten und Gebirgsbäche zu entdecken. Mit etwas Glück kannst du auch Tiere beobachten, z.B. Gämsen, das ist außergewöhnlich, da sie sonst nur in den Alpen vorkommen. Etwas Besonderes sind Ausflüge entlang der blühenden Wiesen, auf denen im Sommer Kühe weiden – die sogenannte Hinterwälder Rinder, die kleinste Rinderrasse Deutschlands, die dem Wanderer das Gefühl geben auf einer Alm in den Alpen zu sein.  Auch die waldlosen Gipfel mit ihrer Weitsicht bis hin zu den Alpen, den Vogesen und ins Rheintal sind einen Ausflug wert.

Warum gibt es das Biosphärengebiet Schwarzwald?

Im Biosphärengebiet Schwarzwald soll erprobt werden, wie Mensch und Natur im Einklang miteinander existieren können, d.h. wie können wir Menschen so leben, dass der Natur kein Schaden zugefügt wird und wie können wir sicherstellen, dass die Natur um uns herum so erhalten bleibt, wie sie jetzt ist. Im Biosphärengebiet Schwarzwald sind auf den Höhen durch den Menschen große Wiesenflächen entstanden, die durch Kühe und Ziegen beweidet wurden und werden, diese Wiesenflächen werden Allmendweiden genannt. Durch die Beweidung konnten sich seltene Tiere und Pflanzen ansiedeln und deren Lebensraum gilt es nun zu bewahren. Nach der letzten Eiszeit haben seltene Pflanzen auf den Berggipfeln überdauert, die sonst in den Alpen ihre Heimat haben, z.B. die Alpen-Troddelblume. In einem Biosphärengebiet gilt es aber auch Lebensmittel herzustellen und diese zu verkaufen, einen naturverträglichen Tourismus zu fördern, geführte Wanderungen und Angebote in der Natur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anzubieten.

Art des Schutzgebiets: Biosphärengebiet
Größe: 63.000 ha
Bundesland: Baden-Württemberg
Das Schutzgebiet gibt es seit: 2016
Motto des Schutzgebiets: Ein ausgeglichenes Zusammenleben von Mensch und Natur

Welche Besonderheiten gibt es im Biosphärengebiet Schwarzwald?

Das Biosphärengebiet Schwarzwald liegt im südlichen Schwarzwald in Richtung Schweizer Grenze. An schönen Tagen kannst du bis zu den Alpen und ihren schneebedeckten Gipfeln schauen. Nirgendwo sonst werden so große Höhenunterschiede auf engstem Raum in einem Mittelgebirge erreicht, wie hier.  Es gibt tiefe Schluchten mit rauschenden Gebirgsbächen und funkelnden Gebirgsseen, stille Moore, Steinschutthalden und viel Wald – nämlich den Bergmischwald, bestehend aus Tanne, Buche und Ahorn. Manchmal sind es uralte Bäume, die schon seit über 100 Jahren an diesem Ort stehen, oder längst abgestorbene, die nun seltenen Tieren – z.B. Eulen – ein zu Hause bieten oder ganz junge, die gerade im Frühling mit ihren hellgrünen Blättern bezaubern. Und plötzlich trittst du aus dem Wald heraus und stehst auf einer blühenden Wiese mit Rindern, fast wie auf einer Alm in den Alpen. Diese Wiesen sind Weidfelder, auf die die Bauern im Sommer schon seit vielen hundert Jahren ihre Rinderherden, die Hinterwälder Rinder, treiben. Im Südschwarzwald gibt es auch einige seltene Tiere, wie z.B. den Auerhahn, den Sperlings- und den Waldkauz, Dreizehenspechte, Gämsen, Hirsche und Biber, auch einige seltene Singvögel leben hier wie z.B. der Zitronenzeisig oder auch ein riesengroßer Regenwurm, der Badische Riesenregenwurm, der über einen halben Meter lang werden kann und den du nur im Hochschwarzwald entdecken kannst.

Falls du dich fragst, ob im südlichen Schwarzwald auch wieder Großraubtiere vorkommen, z.B. Bären, Wölfe oder Luchse, kann dazu noch keine eindeutige Antwort gegeben werden, außer beim Bär.  Der Braunbär lebt nicht im Schwarzwald, dafür durchstreifen hin und wieder Luchse die Region auf der Suche nach einem Weibchen oder einem geeigneten Revier. Selten gibt es Wolfssichtungen, aber Wolfsrudel wie z.B. in Brandenburg, gibt es hier (noch) nicht.

 

Welche typischen Tiere und Pflanzen gibt es im Biosphärengebiet Schwarzwald?

Typische Tiere
Typische Pflanzen

Was bietet das Biosphärengebiet Schwäbische Alb für Kinder und Jugendliche?

Im Biosphärengebiet Schwarzwald ist jede Jahreszeit für sich etwas ganz besonderes. Im Winter kannst du den Winterwald erleben, Tierspuren suchen und ausgestattet mit Schneeschuhen im tief verschneiten Wald Abenteuer erleben.

Im Frühling, wenn der Schnee so langsam taut und die ersten Pflänzchen ihre Köpfe in die Sonne strecken, erklingt sobald die Sonne aufgeht vielstimmiges Vogelgezwitscher. An den Gebirgsbächen kannst du Wasseramseln rufen hören und an den steilen Hängen Gämsen beobachten. Während der Dämmerung kannst du vielleicht den gespenstischen Ruf eines Käuzchen hören, wenn du einmal lauschst. Außerdem ist der Sternenhimmel etwas ganz besonderes im Hochschwarzwald, weil die großen Städte weit genug entfernt liegen und so kein störendes Licht den Himmel erhellt und die Beobachtung der Sterne behindert.

Im Sommer entfaltet sich ein Blumenmeer auf den Weiden, durch das du hindurchstreifen kannst. Es sind alle möglichen Tier- und Pflanzenarten zu finden und zu bestimmen. Viele Schmetterlinge, Heuschrecken, Bienen und Hummeln tummeln sich auf diesen Wiesen. Außerdem kann man in den Bächen und Seen die Füße ins Wasser halten und in dem ein oder anderen baden gehen.

Im Herbst, wenn sich die Bergmischwälder bunt färben, kannst du am Schluchsee auf dem Rotwildbeobachtungsstand die Brunft des Rotwilds erleben und in der Dämmerung die Hirsche röhren hören.

Und falls das Wetter mal ganz schlecht sein sollte, laden die verschiedenen Museen im Biosphärengebiet zu einem Besuch ein. Bald soll es auch ein Besucherzentrum geben, das zu einem Besuch einlädt.

 

Wie kannst du Junior Ranger im Biosphärengebiet werden?

Es gibt schon mehrere Junior Ranger Gruppen im Biosphärengebiet Schwarzwald. Wenn du auch Interesse hast mitzumachen, dann melde dich gerne an und entdecke, was es bei unseren regelmäßigen Treffen zu erleben gibt.
In den Sommerferien findet jährlich ein mehrtägiges Junior Ranger Camp statt, bei dem sich alle Junior Ranger aus dem Biosphärengebiet kennenlernen und miteinander Abenteuer erleben können.
Wenn du jetzt Lust hast mitzumachen, dann melde dich gerne bei uns in der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald.

Wer kann deine Fragen beantworten?

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwarzwald
Brand 24
79677 Schönau
Ansprechpartnerin: Bernadette Ulsamer
E-Mail: Bernadette.Ulsamer@rpf.bwl.de
Telefon: 07673-889 402 4377